Tafelspitz 1876

Küchenchef: Daniel Dal-Ben | Küchenstil: international · regional

Ein Besuch beim Lokalmatador unter den Düsseldorfer Sterneköchen


Seit knapp drei Jahren habe ich ein festes Ritual: Immer, wenn ich nach Wochen in meinem stillen Kämmerlein ein Heft fertig geschrieben habe, feiere ich diesen Tag mit einem Besuch des Tafelspitz und lasse mich von Daniel Dal-Ben mit seiner kompletten kulinarischen Entdeckungsreise verwöhnen.

In der Regel kommt dies drei bis vier Mal im Jahr vor, was eigentlich viel zu selten ist, denn als genussinteressierter Mensch müsste man das Tafelspitz normalerweise zwei Mal im Monat besuchen. Ihr fragt euch, warum? Ganz einfach: Selbst nach 15 Jahren am Platz und davon zehn mit einem Michelin-Stern, gehen Daniel Dal-Ben weder die Motivation, noch die Ideen aus. So verändert er sein aktuelles Menü manchmal täglich, je nachdem was die Märkte der Stadt aktuell hergeben und wie er gerade drauf ist.

So kann es gut sein, dass er an dem einen Tag ein sehr italienisch dominiertes Menü anbietet, nur um sich am nächsten Tag von der französischen, asiatischen oder südamerikanischen Küche inspirieren zu lassen. Und, wenn er richtig gut drauf ist, dann kocht der Lokalmatador einfach Spezialitäten aus seiner Heimatstadt - unserem schönen Düsseldorf.

Aber egal was er gerade kocht, es ist immer ganz großes kulinarisches Kino mit Suchtpotential.

Inspiration

das könnte sich auch interessieren

Loading...