Daniel Dal Ben

Tafelspitz 1876

Chefsclub Chefs Daniel Dal Ben Cover



Daniel Dal-Ben ist der Lokalmatador unter unseren Sterneköchen. In Düsseldorf geboren und der Stadt verbunden, zog es ihn nie weg aus der Heimat und so lernte er nicht in den großen Sternehäusern des Landes, sondern entwickelte einen ganz eigenen Stil der gehobenen Küche, was ihm 2008 die Auszeichnung mit einem Michelinstern einbrachte. „Ich habe bisher nur in einem Sternerestaurant gekocht - meinem eigenen.“ - so zitiere ich ihn immer wieder gerne, denn die Aussage bringt es schlicht und einfach auf den Punkt.

Sein eigenes Restaurant ist übrigens das Tafelspitz 1876. Hier verwöhnt er, im kleinen Rahmen und gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre, seine Gäste mit seinen unverwechselbaren Kreationen die, wie ich immer sage, mit einer ordentlichen „Extra-Portion Bums“ daherkommen.

******

Dein Motto:

Ein Mann, ein Wort!

******

ChefsClub fragt, Chef antwortet:

Wann fiel für Dich die Entscheidung Koch zu werden?
Bei einem Schulpraktikum.

Dein absolutes Leibgericht?
Habe ich nicht, aber Königsberger Klopse finde ich ziemlich geil.

Dein Lieblingsrestaurant bzw. Geheimtipp in Düsseldorf?
Da kann ich mich nicht festlegen.

In welchem Restaurant würdest Du gerne mal essen?
Ultraviolett, Shanghai.

Mit wem würdest Du gerne mal zusammen kochen?
Mit vielen Menschen.

Was machst Du, wenn Du mal nicht am Herd stehst?
Am Schreibtisch sitzen :-)

Essen gehen oder selber kochen?
Beides.

Fisch oder Fleisch?
Beides.

Currywurst oder Foie Gras?
Beides.

Menü oder à la carte?
Beides.

Rotwein oder Weißwein?
Beides.

Weinbegleitung oder Flaschenweise?
Beides.

Sommer oder Winter?
Beides.

Stadtwohnung oder Haus auf dem Land?
Stadtwohnung.

Party oder Couch?
Couch.

Strand oder Berge?
Beides.

Rocky oder Rambo?
Rocky.

Heavy Metal oder Klassik?
weder noch.

******